Laminat
Designboden
Vinylboden
Parkett
Fliesen
Zubehör
% SALE %
Innentüren

Verlegeanleitung

Fußbodenbelag verlegen

Mit den Klicksystemen EasyLoc und Megaloc lässt sich Ihr Boden ganz einfach selbst verlegen. Wir zeigen Ihnen hier Schritt für Schritt, wie Sie Ihren neuen Boden einfach und schnell verlegen können und auf welche Punkte Sie dabei achten sollten.

Bevor es losgeht

Was wird benötigt?

Bodendielen (inkl. 10 % Verschnitt); Trittschalldämmung; Wandabstandhalter; Leisten + Montageklemmen; Aluminiumprofile; evtl. Dampfbremse; evtl. Außen-/Innenecken; evtl. Endkappen

Werkzeug

  • Stift
  • Winkel
  • Laminatschneider oder Säge
  • Zollstock
  • Cuttermesser

Alten Boden entfernen

Wollen Sie Ihren alten Boden gegen einen neuen ersetzen, sollten Sie zuerst die Sockelleisten des alten Bodens entfernen. Mit einem Spachtel oder einem anderen flachen Werkzeug können Sie die Dielen durch einfaches hebeln lösen. Achten Sie darauf, dass Sie eventuell alte Nägel entfernen, damit es zu keinen Verletzungen kommt. Die Dielen können nun Reihe für Reihe entfernt werden. Ihren alten Boden können Sie im Sperr- oder Restmüll entsorgen.

Boden akklimatisieren

Bevor der neue Bodenbelag verlegt werden kann, braucht dieser eine Akklimatisierung von 48 Stunden bei einer Mindesttemperatur von 18 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und maximal 70 Prozent.

Untergrund prüfen 

Als letzte Vorbereitung muss der Untergrund überprüft werden. Bei kleineren Unebenheiten kann man diese mit Reperaturmörtel begradigen. Hier ist wichtig, dass dieser Mörtel keine Grundierung benötigt und schnell trocknet. 

Bei großen Unebenheiten kann der Raum mit einer Ausgleichsmasse begradigt werden. Abschließend wird die passende Trittschalldämmung auf dem gesamten Boden ausgelegt.

Verlegerichtung

Um eine perfekte Optik Ihres Bodens zu gewährleisten, empfehlen wir, die Dielen parallel zum Lichteinfall zu verlegen.

Bodenbelag verlegen

Um bei der Verlegung eine Dehnungsfuge einzuhalten, setzen Sie als erstes die Abstandshalter an die Wände.Danach kann mit der Verlegung der Dielen begonnen werden. Es wird immer in einer Ecke begonnen und die Diele so hingelegt, dass die Feder zur Wand zeigt.

In der ersten Reihe werden die Dielen lediglich an der Kopfseite miteinander verbunden. Am Schluss der Reihe wird die letzte Diele passend zu Einhaltung der Dehnungsfuge abgeschnitten und das Reststück für den Anfang der nächsten Reihe verwendet, womit ein Versatz der Fugen entsteht, welcher für eine natürliche Optik sorgt. Hierbei sollte der Versatz ca. 1/3 der vorherigen Diele entsprechen.

Würden Sie immer gleichlange Dielen nebeneinander verlegen, bilden die Fugen am Ende eine Treppenoptik, womit Sie ein unnatürliches und unruhiges Gesamtbild bekommen.

Vorgehen ab der zweiten Dielenreihe

Je nachdem, welches Verlegesystem Ihr neuer Bodenbelag aufweist, unterscheidet sich das Verlegen ab der zweiten Dielenreihe.

EasyLoc

Ab der zweiten Reihe werden die Dielen mit der Längsseite in der bereits verlegten Reihe eingehakt und ab der zweiten Diele mit der vorherigen an den Enden verbunden. Zu beachten ist, dass immer die Kopfseite zuerst und dann die Längsseite eingehakt wird.

Um Nut und Feder miteinander zu verbinden, wird die davor verlegte Diele sowie die vorherige Reihe angehoben und die neue Diele leicht schräg gehalten eingeschoben. Sollten Nut und Feder nicht direkt ineinandergreifen, hilft es, mit der Diele leicht nach oben und unten zu wippen.

Eine ausführliche Easyloc Video-Verlegeanleitung am Beispiel eines Green Vinyl Bodens finden Sie hier:

Megaloc

Ab der zweiten Reihe wird erst die Längsseite leicht schräg mit der vorherigen Reihe verbunden. Sollten die Verbindungen nicht direkt ineinandergreifen, hilft leichtes wippen oder hin und her schieben der Feder in der Nut.

Danach muss die Kopfseite nur herunter gedrückt werden. Die in der Fase eingearbeitete Gummilippe rastet hierbei einfach in die Fase der angelegten Diele ein, wodurch die vorherige Diele nicht angehoben werden muss.

So arbeiten Sie sich nun Reihe für Reihe durch den Raum.

Eine animierte Verlegeanleitung zu Megaloc finden Sie hier:

Leisten

Haben Sie den Raum komplett mit Ihrem Boden ausgelegt, werden nun die Leisten angebracht. Hierfür werden Montageklemmen mithilfe von Dübeln und Schrauben an der Wand mit einem Abstand von 40 cm festgeschraubt. Die Haken der Klemmen werden dann in die Einkerbung an der Leistenrückseite gesteckt.


Click & collect
Online kaufen und selbst in einem unserer RuckZuck- Märkte abholen.
Gratis Muster
Zuhause vergleichen. Bestellen Sie bis zu 2 Gratis Muster.
Fußleiste & Dämmung inklusive
Entspricht mindestens der bestellten Fläche (m²) des Bodenbelags.
Trusted Shops
Gütesiegel mit Käuferschutz für sicheres Einkaufen im Internet.